Politik : Erster Landeschef der CDU kritisiert Gesundheitspaket

-

Berlin - Nach den kritischen Stimmen aus der SPD mehren sich nun auch bei der Union die Forderungen nach Korrekturen am Kompromiss zur Gesundheitsreform. Als erster CDU-Landeschef forderte der saarländische Ministerpräsident Peter Müller Nachbesserungen. „Ich halte es für einen Fehler, dass nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden, um eine Beitragserhöhung bei der gesetzlichen Krankenversicherung zu vermeiden“, sagte er. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) verteidigte das mit der SPD ausgehandelte Konzept. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil schloss Steuererhöhungen für die Gesundheit in dieser Legislaturperiode nicht kategorisch aus. AFP

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben