Politik : Eta stellt tonnenweise Sprengstoff her

NAME

Madrid (dpa). Die baskische Untergrundorganisation Eta hat möglicherweise fünf Tonnen Sprengstoff für weitere Terroranschläge hergestellt. Wie die spanische Presse am Donnerstag berichtete, entdeckte die französische Polizei an der Grenze zu Spanien Hunderte leere Behälter Natriumchlorat, mit dem hochexplosiver Sprengstoff produziert werden kann. Zwar werde diese Natriumverbindung auch für Pflanzenschutzmittel benutzt, allerdings nicht in so großen Mengen. Mit den fünf Tonnen könnten mehr als 100 Autobomben präpariert werden, sagte die Polizei. Auch bei den jüngsten Anschlägen hatte die Eta Chloratsprengstoff eingesetzt. Spanische Ermittler glauben, dass den Terroristen das Dynamit ausgegangen ist, das sie in der Vergangenheit aus Sprengstofflagern in Frankreich erbeutet hatten.

In Spanien wird indessen ein Verbotsverfahren für die Eta-nahe Baskenpartei Batasuna vorbereitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben