ETHIKRAT : Neuer Vorsitzender

Der ehemalige Bundesjustizminister Edzard Schmidt-Jortzig (FDP) ist Vorsitzender des neu gegründeten Deutschen Ethikrats. Bundestagspräsident Norbert Lammert stellte den als Professor in Kiel arbeitenden Schmidt-Jortzig nach der konstituierenden Sitzung des Ethikrats vor. Das 26-köpfige Gremium, das bereits im Februar benannt worden war, soll Regierung und Parlament in ethischen, medizinischen, rechtlichen und sozialen Fragen beraten. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben