Politik : EU-Erweiterung: Deutschlands Nachbar

loe

Die Tschechische Republik strebt den EU-Beitritt nach dem 1. Januar 2003 an. Das Nachbarland Deutschlands mit einer Fläche von 78 866 Quadratkilometern und 10,3 Millionen Einwohnern erreichte im Jahre 2000 rund 60 Prozent des EU-Durchschnitts. Das Wirtschaftswachstum beträgt mehr als drei Prozent, Tendenz steigend. Tschechien wird seit dem Sommer 1998 von einer Minderheitsregierung der Sozialdemokraten (CSSD) unter Milos Zeman regiert, die von den konservativen Bürgerlichen Demokraten (ODS) von Vaclav Klaus toleriert wird. Tschechiens Wirtschaft ist fast vollständig reprivatisiert. Zu den größten Problemen gehören Korruption und organisierte Kriminalität.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben