Politik : EU-Erweiterung: Polen: Zurückgefallen

tro

Mit 39 Millionen Einwohnern ist Polen der größte und wichtigste Beitrittskandidat für die bevorstehende Erweiterung der EU. Galt das Land lange als Vorreiter bei den Beitrittsverhandlungen, hat Polen im vergangenen Jahr kaum Fortschritte gemacht und ist weit hinter die Schrittmacher Slowenien, Ungarn und Tschechien auf den neunten Rang zurückgefallen. Auch in der Bevölkerung ist der Enthusiasmus für den Beitritt merklich abgekühlt: Die Zahl der EU-Befürworter ist laut Umfragen mit 54 Prozent inzwischen auf den niedrigsten Wert seit 1994 gesunken. Polen pocht vor allem auf den Verzicht von Sperrfristen für die Freizügigkeit heimischer Arbeitskräfte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar