EU-Gelder : Deutschland bekommt 360 Millionen Euro zurück

Zu viel gezahlt: 360 Millionen Euro erhält Deutschland von der EU zurück.

BrüsselInsgesamt belaufen sich die Rückzahlungen an die 27 Mitgliedstaaten aus dem Überschuss des Haushaltes auf 1,8 Milliarden Euro. Der EU-Haushalt hatte im vergangenen Jahr einen Umfang von 116 Milliarden Euro, Deutschland zahlt gegenwärtig etwa 20 Prozent des Hauhaltes. Ein- mit Auszahlungen verrechnet, entstand 2007 eine Nettobelastung von 7,4 Milliarden Euro für Deutschland, was umgerechnet 89 Euro pro Einwohner im Jahr entspricht.



Der jährliche EU-Haushalt wird gemeinsam vom Finanzministerrat und dem EU-Parlament verabschiedet und legt die Ausgaben für die einzelnen Programme fest. Die Finanzierung des EU-Haushalts unterscheidet sich grundsätzlich von der Finanzierung der öffentlichen Haushalte der Mitgliedstaaten: Die EU-Haushaltsmittel werden zum größten Teil von den Mitgliedstaaten erhoben und der Europäischen Union zur Verfügung gestellt und nicht umgekehrt.

(ds/dpa)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben