EU-Gespräche : Merkel trifft Prodi

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der italienische Ministerpräsident Romano Prodi sind zu Gesprächen zusammengekommen. Bei dem Treffen in Mailand soll es insbesondere um die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 gehen.

Rom - Zudem wollen die beiden Regierungschefs die Lage im Nahen Osten und die Zukunft der europäischen Einigung erörtern. Berlin sehe Italien als "wichtigen und erfahrenen Partner" für die Ratspräsidentschaft, hatte ein deutscher Regierungssprecher betont. Die deutsch-italienischen Beziehungen haben sich seit dem Amtsantritt Prodis im Frühjahr intensiviert. Nach ihrem Treffen, an das sich ein gemeinsames Essen und eine Pressekonferenz anschließen sollten, wollten sich Merkel und Prodi eine "Aida"-Aufführung in der Mailänder Scala ansehen. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben