Politik : EU-Gipfel: Keine Passkontrollen bei Skandinavienreisen

Bei Reisen in die fünf nordischen Länder gibt es keine Passkontrollen mehr. Seit Sonntag gilt auch in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Island das 1995 in Kraft getretene Schengener Abkommen. Allerdings muss jeder Reisende einen gültigen Reisepass oder Personalausweis vorweisen können. Dem Abkommen gehören nun 15 EU-Staaten an. Der Wegfall der Kontrollen bedeute einen enormen Gewinn an Freizügigkeit, so Bundesinnenminister Otto Schily bei einem Treffen mit der schwedischen Ministerin für Entwicklung und Migration, Maj-Inger Klingvall, in Saßnitz. Mit dem Schengen-Beitritt des Nordens werde die innere Sicherheit Europas gestärkt. Der EU-Frühjahrsgipfel in Stockholm war am Samstag ohne konkrete Beschlüsse zu wichtigen wirtschaftspolitischen Projekten zu Ende gegangen. So scheiterte eine klare Zeitvorgabe für die Öffnung der Strommärkte am Widerstand Frankreichs.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben