EU-GRENZAGENTUR FRONTEX : Die Ritter der Festung Europa

Die europäische Grenzsicherungsagentur Frontex gibt es seit Oktober 2004; ein Jahr später nahm sie ihre Arbeit auf. Die EU-Behörde mit Sitz in Warschau koordiniert den Schutz der europäischen Außengrenzen – der allerdings weiterhin nationales Aufgabengebiet ist –, sie unterstützt die Mitgliedsstaaten bei der Ausbildung von Grenzbeamten und erstellt „Risikoanalysen“ darüber, wo diese Grenzen Schwächen haben und aus Sicht der EU-Staaten verstärkt werden müssten. Leiter von Frontex ist der 45-jährige Brigadegeneral der finnischen Grenztruppen Ilkka Laitinen. Obwohl die Agentur nur unter dem Dach der betreffenden EU-Länder operieren kann, werfen ihr Kritiker vor, zum Ausbau der „Festung Europa“ wesentlich beizutragen und direkt oder indirekt für den Tod einer wachsenden Zahl von Flüchtlingen Verantwortung zu tragen. ade

0 Kommentare

Neuester Kommentar