Politik : EU-Kommissarin ruft zur Wahl von Merkel auf

-

Amsterdam/Brüssel Die Europäische Kommission hat eine Wahlempfehlung der niederländischen Kommissarin Neelie Kroes zu Gunsten von Unionskanzlerkandidatin Angela Merkel (CDU) verteidigt. Kroes habe „ihre Sicht als Politikerin und Frau“ ausgedrückt, sagte ein Sprecher in Brüssel. Die rechtsliberale Politikerin hatte in einem Beitrag für die niederländische Zeitung „Trouw“ erklärt, eine Bundeskanzlerin Merkel hätte positive Folgen für ganz Europa. Die Wahl einer Frau an die Spitze Deutschlands wäre eine historische Wende, schrieb Kroes. Von einer Bundeskanzlerin Merkel erwarte sie eine „Kulturwende“ und „Leidenschaft statt Kälte“. Eine Veränderung in Deutschland habe Folgen für ganz Europa: „Das ist nicht nur schön, sondern notwendig.“

Der Zeitungsbeitrag widerspreche dem Verhaltenskodex für Kommissionsmitglieder nicht, hieß es. Als „inakzeptabel“ kritisierte hingegen der Fraktionschef der Grünen im Europa-Parlament, Daniel Cohn-Bendit, den Beitrag der Niederländerin. Ein EU-Kommissar sei verpflichtet, sich aus dem parteipolitischen Tagesgeschäft herauszuhalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben