Politik : EU wendet Eklat in Verhandlungen mit Türkei ab

-

Luxemburg - Die EU hat am Montag in Luxemburg einen Eklat mit der Türkei verhindert. Auf Druck Zyperns verständigten sich die EU-Außenminister darauf, die Türkei davor zu warnen, weiter die Anwendung der gemeinsamen Zollunion gegenüber der Inselrepublik zu verweigern. Im Gegenzug gab Zypern die Weigerung auf, die für den Abend geplante Eröffnung der ersten Runde in den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei platzen zu lassen. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hatte der EU am Morgen gedroht, sein Land werde eine „ganz andere“ Haltung einnehmen, sollten die Gespräche nicht wie geplant beginnen. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar