Eurobarometer : Was bedeutet die EU-Ratspräsidentschaft?

Wenige Tage vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Deutschland am 1. Januar wissen die Deutschen wenig über den bevorstehenden Vorsitz.

Berlin - Rund 59 Prozent der Deutschen wissen nichts von der Ratspräsidentschaft, wie aus dem nationalen Bericht der Eurobarometer-Umfrage hervorgeht. Allerdings glaubten 70 Prozent der Befragten, dass die Präsidentschaft für Deutschland von großer Bedeutung sei - unabhängig davon, ob sie bisher davon gehört hatten oder nicht.

Den Daten zufolge, die Anfang Oktober erhoben wurden, setzen die Deutschen immer noch große Hoffnung in eine gemeinsame Europäische Verfassung. 40 Prozent halten demnach ein solches Vertragswerk für hilfreich im Hinblick auf die weitere europäische Entwicklung. Grundsätzlich sind der Erhebung zufolge 73 Prozent der Deutschen für eine europäische Verfassung. Europaweit seien 63 Prozent der Befragten dafür. Auch in den Niederlanden (59 Prozent) und in Frankreich (66 Prozent) habe eine Mehrheit eine positive Einstellung zur Europäischen Verfassung. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar