Europarat : Däubler-Gmelin wird Nachfolgerin von Dick Marty

Die frühere Bundesjustizministerin Däubler-Gmelin übernimmt den Vorsitz im Rechtsausschuss der Parlamentarischen Versammlung im Europarat. Sie folgt auf den Schweizer Dick Marty, der als EU-Sonderermittler in Sachen CIA-Gefängnisse bekannt geworden ist.

BerlinDie Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag und frühere Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) ist heute zur Vorsitzenden des Rechtsausschusses der Parlamentarischen Versammlung im Europarat gewählt worden. Dies bestätigte eine Sprecherin der Abgeordneten dem Berliner Tagesspiegel. Däubler-Gmelin wird damit Nachfolgerin des Schweizers Dick Marty, der als EU-Sonderermittler zu geheimen Gefangenentransporten und Gefangenenlagern der CIA in Europa bekannt geworden ist. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar