Politik : Ex-Terrorist Boock ist der Informant im Fall Klar

-

Berlin - Das frühere RAF-Mitglied Peter-Jürgen Boock war der Anrufer, der den Sohn des 1977 in Karlsruhe ermordeten Generalbundesanwalt Siegfried Buback, Michael, über den Tathergang informierte. Das bestätigte der Stuttgarter Generalstaatsanwalt Klaus Pflieger am Donnerstag. Michael Buback setzt sich seitdem für die Begnadigung des inhaftierten früheren RAF-Mitglieds Christian Klar ein, weil der nicht die Todesschüsse auf seinen Vater abgegeben haben soll. Pflieger hatte den Kontakt zwischen dem früheren Terroristen und Buback nach einem Anruf von Boock hergestellt. Pflieger hatte jahrelang in Sachen RAF ermittelt. Er wirkte auch an der Anklageschrift gegen Boock mit. Boock war auch an der Entführung von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer beteiligt. Vbn

Seite 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben