Politik : Ex-Terroristin Mohnhaupt kommt frei

-

Stuttgart - Das Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) hat den Rest der lebenslangen Haftstrafe der früheren Terroristin Brigitte Mohnhaupt zur Bewährung ausgesetzt. Die Richter gaben damit einem Antrag der 57-Jährigen statt. Das ehemalige Mitglied der Roten Armee Fraktion (RAF) soll nun am 27. März frei kommen. „Der Senat sieht – in Übereinstimmung mit dem Vertreter der Generalbundesanwältin und mit der Beurteilung des psychiatrischen Sachverständigen – keine Anhaltspunkte für eine fortdauernde Gefährlichkeit der Verurteilten, das heißt für die Gefahr, dass sie künftig neue schwere Straftaten begehen könnte“, heißt in der OLG- Entscheidung. „Der Senat hat entschieden, dass unter Berücksichtigung des Sicherheitsinteresses der Allgemeinheit die Aussetzung zur Bewährung verantwortet werden kann.“

Einem Gutachten zufolge gilt die lange als RAF-Hardlinerin und Führungsfigur eingestufte Mohnhaupt nicht mehr als rückfallgefährdet. Im Gegensatz zu ihrem damaligen Komplizen Christian Klar hatte die Ex-Terroristin keinen Antrag auf Begnadigung beim Bundespräsidenten gestellt. Mohnhaupts vorzeitige Freilassung wird in Deutschland kontrovers diskutiert. dpa/ddp

Seiten 2, 4 und Meinungsseite

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben