Politik : Experten warnen vor steigenden Beiträgen

Gesundheitsexperten und Arbeitgeber erwarten in diesem Jahr steigende Krankenkassenbeiträge. Der durchschnittliche Beitragssatz werde allein durch die Zusatzkosten bei den Programmen für chronisch Kranke von jetzt durchschnittlich 14 auf 14,3 Prozent steigen, sagte der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse, Norbert Klusen, dem "Focus". Auch der Präsident der Arbeitgeberverbände (BDA), Dieter Hundt, rechnet mit steigenden Beiträgen. Nur wenn die Konjunktur anspringe, lasse sich dies vermeiden, sagte Hundt der "Bild am Sonntag". Nach Berechnungen der BDA haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber im vergangenen Jahr 4,08 Milliarden Euro mehr in die gesetzliche Krankenversicherung eingezahlt als im Jahr 2000.

0 Kommentare

Neuester Kommentar