Fackellauf : Friedlicher Protestmarsch über Golden-Gate-Brücke

Wenige Stunden vor Beginn des olympischen Fackellaufs in San Francisco sind viele hundert Menschen friedlich protestierend über die Golden-Gate-Brücke gezogen. Auch Mönche aus Tibet und Birma waren unter den Demonstranten, die gegen die Tibet-Politik Chinas und Menschenrechtsverletzungen protestierten.

Proteste Foto: AFP
Protestmarsch gegen die Tibet-Politik Chinas über die Golden-Gate-Brücke. -Foto: AFP

San FranciscoEntlang der Fackelroute an der Hafenpromenade der Westküstenstadt kam es vor dem Start um 13 Uhr (Ortszeit) bereits zu Zusammenstößen zwischen chinesischen und Pro-tibetischen Demonstranten. Die Polizei habe sich zwischen die gegnerischen Gruppen stellen müssen, berichtete der Radiosender KCBS.

Es wurden Zehntausende von Demonstranten erwartet, die Polizei verstärkte ihre Sicherheitsmaßnahmen. Die Beamten drohten mit Festnahmen, falls Zuschauer und Demonstranten die aufgestellten Absperrungen entlang der Laufstrecke übertreten würden. Bürgermeister Gavin Newsom behielt sich vor, die Strecke notfalls kurzfristig zu verändern oder den Lauf vorzeitig abzubrechen. San Francisco ist die sechste Station der Fackel auf ihrer internationalen Reise nach Peking und die einzige auf nordamerikanischem Boden. (dm/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar