Politik : Fall Ermyas M.: Ermittler geraten in die Kritik

-

Potsdam - Björn L., der verdächtigt wird, den Deutsch-Äthiopier Ermyas M. am Ostersonntag in Potsdam überfallen zu haben, wird heute vielleicht aus der Untersuchungshaft entlassen. Sein Verteidiger Matthias Schöneburg hat gestern eine Haftbeschwerde vom 27. Juli um einen Punkt ergänzt: Die Potsdamer Staatsanwaltschaft hat seiner Ansicht nach gegen das bei Haftsachen geltende Beschleunigungsgebot verstoßen. Wie berichtet ist der Behörde seit Mai ein 27-jähriger Schweizer bekannt, der sich selbst bezichtigt, am Überfall auf Ermyas M. beteiligt gewesen zu sein. Der Mann ist bis heute nicht vernommen worden. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar