Politik : Familienpolitik: Grüne: Kinder sollen kostenlos betreut werden

sac

Kinderbetreuung flächendeckend und kostenlos bis zum Jahr 2020 - diese Forderung will eine Gruppe von GrünenAbgeordneten ins neue Grundsatzgrogramm der Partei bringen. Katrin Göring-Eckardt, Ekin Deligöz und Matthias Berninger stellten am Donnerstag einen Änderungsantrag für den Bundesparteitag am übernächsten Wochenende in Berlin vor. Unter dem Motto "Politik auf Kindernasenhöhe" wollen sie Kinderpolitik zu einem der Schwerpunkte machen. "Es ist ein Anachronismus, dass Bildung von der Grundschule bis zum Studium kostenlos ist, Kinderbetreuung aber nicht", sagte Deligöz, die kinderpolitische Sprecherin der Fraktion. Wenn Bildung im Kindergarten beginnen soll, müsse das auch vom Staat finanziert werden. Die Grünen fordern zunächst ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für Kinder bis zwölf Jahren. Später soll es eine Betreuungsgarantie geben.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben