Politik : Fanartikel ausverkauft

NAME

In Deutschland hat der überraschende Siegeszug der deutschen Fußballer bei der Weltmeisterschaft die Fanartikel-Händler überrascht. Alle Artikel sind ausverkauft, sowohl die weißen Trikots mit dem Bundesadler, als auch Schals, Fahnen und Kappen. Selbst der offizielle WM-Ball, der stolze 100 Euro kostet, ist mittlerweile nicht mehr zu bekommen. Gleiches gilt für die roten türkischen Hemden.

Noch größer ist die Euphorie aber in Südkorea. Nach Angaben aus der Bekleidungsindustrie besitzen mittlerweile 25 Millionen der rund 48 Millionen Einwohner des Landes rote Fan-Shirts in verschiedenen Ausführungen. Populärste Variante ist das „Be the Reds“-Shirt des Fan-Klubs „Red Devils“. Neben den 175 000 Original-Hemden wurden bereits mehr als 9 Millionen Kopien davon verkauft. Zugleich ist der Bierabsatz in Südkorea rapide gestiegen. Die größte Brauerei des Landes berichtet über eine Verkaufssteigerung von mehr als 30 Prozent. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben