Politik : Fast ausschließlich aus der EU

-

Im Durchschnitt verzehrt jeder Deutsche 17,8 Kilogramm Geflügelfleisch pro Jahr. Von den 2004 insgesamt verbrauchten 1,47 Millionen Tonnen kam gut jede Fünfte aus dem Ausland – und zwar nahezu ausschließlich aus dem europäischen Ausland. Fast 70 Millionen lebende Hühner, Enten, Gänse, Trut und Perlhühner wurden von Januar bis Juli 2005 importiert, davon kamen 99,8 Prozent aus anderen EU-Staaten. Die wenigen Lieferländer von Geflügel außerhalb der EU waren die USA (66000 Tiere), die Schweiz (49000) und

Kanada (45000). Aus den von der Vogelgrippe zurzeit betroffenen Ländern Griechenland, Türkei, Rumänien und den asiatischen Staaten wurde in den vergangenen fünf Jahren kein lebendes Geflügel eingeführt. mis

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar