Politik : Fast zwei Drittel aller Bäume krank

Waldzustandsbericht vorgestellt

-

Berlin (cir). Dem deutschen Wald geht es fast so schlecht wie vor knapp 20 Jahren. Dem am Montag vorgestellten Waldzustandsbericht der Bundesregierung zufolge ist ein Fünftel aller Bäume deutlich geschädigt und nur ein Drittel gesund. Bei der ersten bundesweiten Untersuchung 1984 wiesen 23 Prozent des Waldes starke Schäden auf. Bis 1991 verschlechterte sich die Situation stellenweise dramatisch, seit 1996 aber hat sich die Lage vergleichsweise stabilisiert. Es gebe aber keinen Grund zur Entwarnung, nach wie vor würden zu viele Schadstoffe ausgestoßen, so der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverbraucherministerium, Gerald Thalheim. Ökoverbände warnten besonders vor einer Übersäuerung des Bodens, die zum Waldsterben beiträgt, nun aber auch das Trinkwasser bedroht.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben