Politik : Faxe für den Frieden

-

Hollywoodstars wie Martin Sheen, Anjelica Huston und Susan Sarandon haben die amerikanischen Bürger zu einem ungewöhnlichen Kriegsprotest aufgerufen. Am kommenden Mittwoch sollen sie das Weiße Haus und die Büros der Kongressabgeordneten mit Anrufen, Faxen und EMails bombardieren. Dadurch soll die US-Regierung zur Fortsetzung der Waffeninspektionen im Irak und zu einer friedlichen Lösung der Krise gedrängt werden. In einem Werbespot fordert Martin Sheen zum „virtuellen Marsch nach Washington“ auf: Wenn nur ein Bruchteil der Teilnehmer der jüngsten Friedensdemonstrationen mitmachte, würde die Hauptstadt in einer Flut von Friedensbotschaften versinken. Sheen und seine Mitstreiter gehören der Antikriegsbewegung „Artists United to Win Without War“ an. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben