Politik : FBI verhaftet möglichen Kontaktmann Attas

Auf der Suche nach den Hintermännern der Anschläge vom 11. September haben die US-Ermittler am Montag einen Indonesier verhaftet, der Kontaktmann von Mohammed Atta gewesen sein soll, dem mutmaßlichen Kopf der Flugzeugentführer. Agus Budiman wird vorgeworfen, einen gefälschten Führerschein für einen Vertrauten des Islamistenführers Osama bin Laden organisiert zu haben. Nach FBI-Informationen war Budiman Attas Kontaktperson in den USA und half dem bin-Laden-Vertrauten Mohammed Bin Nasser Belfas, eine gefälschte Fahrerlaubnis zu erhalten. Budiman und Belfas sollen im Oktober 2000 aus Hamburg in die Vereinigten Staaten gekommen sein.

Derweil hat der spanische Untersuchungsrichter Baltasar Garzon angekündigt auch in Deutschland gegen mutmaßliche Helfer bin Ladens zu ermitteln. Dabei soll festgestellt werden, inwiefern elf in Spanien festgenommene Verdächtige an den Anschlägen vom 11. September in New York und Washington beteiligt gewesen sind.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar