Politik : FDP-Anhänger unterstützen Westerwelle

Berlin – Im Kampf um sein Amt als FDP-Vorsitzender kann Guido Westerwelle nun auf eine ungewohnt positive Umfrage verweisen: Obwohl die Freien Demokraten in Bund und Ländern derzeit nur mit maximal fünf Prozent der Stimmen rechnen können, sind 77 Prozent ihrer Anhänger dafür, dass der Außenminister und Vizekanzler auch Parteichef bleibt. Das geht aus einer Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag des „Focus“ hervor.

Westerwelle selbst warb in einem „Weihnachtsgruß“ an die FDP-Mitglieder um Rückhalt. Auf die Liberalen komme „ein Jahr der Bewährung“ zu. Man könne es „gemeinsam bestehen, wenn wir uns der Probleme der Bürger annehmen und insbesondere die Interessen der Mitte vertreten, die unsere Gesellschaft trägt“. Dafür sei eine „starke liberale Partei“ notwendig. Er fügte hinzu: „Ich zähle auf Ihre Unterstützung.“

Vor Weihnachten war aus mehreren FDP-Landesverbänden heftige Kritik an Westerwelle laut geworden. Mehrere Fraktionsvorsitzende hatten ihm in einer internen Sitzung den Rücktritt vom Parteivorsitz nahegelegt. Vor allem Liberale aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, wo die FDP im Frühjahr um den Wiedereinzug in die Landtage kämpfen muss, machen Westerwelle für die schlechte Lage der Partei verantwortlich

In FDP-Kreisen heißt es, Westerwelle werde nicht nur den Parteivorsitz, sondern auch sein Amt als Außenminister verlieren, sollte die FDP in ihrem Stammland Baden-Württemberg an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. has

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben