FDP FÜR WULFF : Stimmen aus dem Osten

Christian Wulff kann bei seiner Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten auf breite Unterstützung der liberalen Wahlmänner und -frauen aus den neuen Bundesländern zählen. Der Sprecher der ostdeutschen FDP-Bundestagsabgeordneten, Joachim Günther, kündigte am Dienstag an, dass alle FDP-Parlamentarier aus dem Osten den gemeinsamen Kandidaten von Union und FDP wählen würden. Dies sei bei einer Zusammenkunft vor der Fraktionssitzung deutlich geworden. „Ostdeutschland steht“, sagte Günther. Von den zusätzlichen sechs Wahlmännern, die aus den FDP-Landesverbänden im Osten gestellt würden, seien nur zwei bis drei unentschieden, wem sie ihre Stimme geben sollten. Es gehe um Koalitionsfragen und nicht um persönliche Fragen, fügte Günther hinzu. Es tue ihm sehr leid, dass der Präsidentschaftskandidat von SPD und Grünen, Joachim Gauck, in diese Gemengelage hineingeraten sei.asi

0 Kommentare

Neuester Kommentar