Politik : FDP in Thüringen wirbt für die CDU

Der Vorsitzende der Thüringer FDP, Heinrich Arens, hat FDP-Anhänger am Donnerstag zur Wahl der CDU bei der Landtagswahl an diesem Sonntag aufgefordert. FDP-Wähler sollten an diesem Sonntag ihre Zweitstimme der Union geben. Arens steht damit im Widerspruch zum Bundesvorstand seiner Partei. FDP-Generalsekretär Guido Westerwelle wie auch die stellvertretende Bundesvorsitzende Cornelia Pieper haben sich gegen "Leihstimmen" für die CDU ausgesprochen.

Über das Schicksal der FDP entscheidet nach Einschätzung des nordrhein-westfälischen FDP-Landesvorsitzenden Jürgen Möllemann die Ruhr-Landtagswahl im Mai 2000. Gleichzeitig stehe die bundesweite Zukunft von Rot-Grün zur Disposition, sagte Möllemann am Donnerstag in Düsseldorf. "Die Landtagswahlen werden wie eine kleine Bundestagswahl - ein Kraftakt erster Güte." Möllemann will zurücktreten, falls die FDP im Mai 2000 nicht in den Landtag kommen sollte. Der FDP-Politiker hatte mehrfach für eine sozialliberale Koalition plädiert.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben