Politik : FDP lädt Möllemannvon Auftritt aus

Parteichef Westerwelle reagiert

NAME

Berlin/Bonn (dpa). Kurz vor der Bundestagswahl ist es in der FDP zum Bruch zwischen Parteichef Guido Westerwelle und seinem Stellvertreter Jürgen Möllemann gekommen. Westerwelle will wegen der Attacken Möllemanns gegen Israel und den Vizepräsidenten des Zentralrates der Juden in Deutschland, Michel Friedman, nicht mehr mit Möllemann bei Wahlkundgebungen auftreten. Das bestätigte der FDP-Ehrenvorsitzende Hans-Dietrich Genscher. An der abschließenden Wahlveranstaltung der FDP in NRW am Donnerstagabend in Bonn nahm der Landesvorsitzende Möllemann nicht mehr teil. Möllemann sei vom Kreisverband ausgeladen worden, hieß es bei der FDP.

  UND MEINUNGSSEITE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben