Politik : FDP streitet über Westerwelle

-

(dpa). Kurz vor dem traditionellen Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart arbeiten die Freidemokraten an der Entschärfung ihrer Führungsdebatte. Fraktionschef Wolfgang Gerhardt stellte sich am Freitag hinter den Parteivorsitzenden Guido Westerwelle. Sachsens FDPVorsitzender Holger Zastrow forderte ein Ende der innerparteilichen Debatte um die Existenzkrise der Partei. Dennoch steht Westerwelle unter Erfolgsdruck. Nach seinem Stellvertreter Walter Döring kritisierte der Thüringer FDP- Vorsitzende Karlheinz Guttmacher dessen Führungsschwäche. Es fehle an „Impulsen“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben