Politik : FDP: Westerwelle erwägt nun doch Kanzlerkandidatur

Der designierte FDP-Chef Guido Westerwelle schließt nicht aus, als Kanzlerkandidat der Partei anzutreten, falls der Parteitag sich für ein solches Amt entscheiden sollte. Zugleich bekräftigte er am Donnerstag seine grundsätzlichen Vorbehalte gegen einen eigenen FDP-Kanzlerkandidaten. Den Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2002 Kanzlerkandidat zu nennen, könne die Grenze zwischen Mut und Übermut überschreiten. NRW-FDP-Chef Jürgen Möllemann, der Westerwelle und sich selbst als Aspiranten für den Kandidatenposten ins Gespräch gebracht hatte, riet Westerwelle, sich mit seiner Entscheidung Zeit zu lassen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben