Politik : FDP will keinen Koalitions-Parteitag

Führung lehnt Möllemann-Idee ab

NAME

Berlin (rvr). Die FDP-Führung lehnt Jürgen Möllemanns Forderung ab, ein Bundesparteitag solle im Falle eines Wahlsieges über die Koalition und künftige FDP-Minister entscheiden. „Es gibt keine Planungen für einen Parteitag“, sagte ein FDP-Sprecher am Dienstag dem Tagesspiegel. „Derlei ist nicht vorgesehen.“ Möllemann, FDP-Chef in NRW, hatte am Sonntag vorgeschlagen, Parteichef Guido Westerwelle solle nach Koalitionsverhandlungen möglichst mit Union und SPD ein „Sach- und Personalpaket“ präsentieren; denkbar seien Einzelabstimmungen über FDP-Minister. Derweil sagte der FDP-Agrarexperte Ulrich Heinrich, die Liberalen würden das Außen-, das Wirtschafts-, das Bildungs- oder Gesundheits- und das Landwirtschaftsministerium beanspruchen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben