Politik : Fernsehduell: Gerhardt kommt statt Stoiber

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber verzichtet am Sonntag auf ein Fernsehduell mit Außenminister Joschka Fischer. (09.09.2005, 15:21 Uhr)

München - Stattdessen wurde der FDP- Fraktionsvorsitzende Wolfgang Gerhardt zu der ARD-Talkshow «Sabine Christiansen» eingeladen, der Fischer als Außenminister ablösen möchte. Die Produktionsgesellschaft der Sendung, TV21, bestätigte einen entsprechenden Bericht der Münchner «Abendzeitung» (Freitag).

Ein Sprecher der Staatskanzlei sagte am Freitag in München, Fischer und Stoiber würden am Montag bei der so genannten «Elefantenrunde» der Parteivorsitzenden aufeinander treffen. «Zweimal Herr Stoiber und Herr Fischer an zwei Tagen hintereinander im gleichen Sender, das wäre medialer Overkill», sagte der Sprecher.

Stoiber habe vor zwei Wochen die Einladung zu der Talkshow mit Sabine Christiansen erhalten, sagte der Sprecher. «Es gab eine Einladung, aber keine Zusage.» Nachdem Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) seine Teilnahme an der Runde am Montag angekündigt habe, hätten auch Unionskanzlerkandidatin Angela Merkel (CDU) und Stoiber sich für eine Teilnahme entschieden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben