Fidel Castro : Schnelle Genesung?

Der erkrankte kubanische Staatschef Fidel Castro wird nach Angaben seines Stellvertreters die Amtsgeschäfte in wenigen Wochen wieder übernehmen.

Bogota - Castro werde in einigen Wochen wieder seine Funktionen übernehmen, "er hat es selbst gesagt", sagte Vize-Präsident Carlos Lage in Bogota, wo er an der Amtseinführung des kolumbianischen Präsidenten Alvaro Uribe teilnehmen sollte. Castro werde im Krankenhaus "gut gepflegt" und sei die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein. Castros Bruder Raul werde so lange die Amtsgeschäfte führen, bis der Staatschef völlig genesen sei, betonte Lage.

Der bald 80-jährige einstige Revolutionsführer hatte vor einer Woche die Amtsgeschäfte vorübergehend an seinen Bruder Raul übergeben. Offiziell hieß es, er müsse sich einer Darmoperation unterziehen. Dass seit der Machtübertragung keiner der beiden Brüder mehr in Erscheinung getreten war, hatte Spekulationen angeheizt, Castros Zustand könnte sehr viel ernster und hinter den Kulissen bereits ein Machtkampf über seine Nachfolge entbrannt sein. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben