Politik : Fifa-Chef Blatter nimmt Kritik Beckenbauers an

-

Berlin - Joseph Blatter, Chef des Fußball-Weltverbandes Fifa, hat eine Selbstbeschränkung bei der Vermarktung von Weltmeisterschaften angekündigt. „Wir werden auf das Optimum setzen, nicht auf das Maximum“, sagte Blatter dem Tagesspiegel. WM-Chef Franz Beckenbauer hatte im Interview mit dieser Zeitung eine Generalreform gefordert: „Der Fußball braucht eine generelle Reinigung. Man sollte über die Grenze des Geldverdienens reden.“ Auch DFB-Präsident Theo Zwanziger warnte vor einer Komplettvermarktung. Die Kritik Beckenbauers am Geschäftsgebaren der Fifa stieß auf Zustimmung bei Regierungspolitikern. ide

Seite 28

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben