Finanzmarkt : Die Instrumente

Der Internationale Währungsfonds (IWF) schlägt mehrere Maßnahmen vor. Damit bei neuen Krisen nicht wieder der Steuerzahler die Kosten trägt, soll die Finanzindustrie Rücklagen für Krisen etwa in einen Fonds zahlen, zugleich sollen Banken-Insolvenzen ermöglicht werden. Um die Lust an riskanten Spekulationen zu dämpfen, empfiehlt der IWF eine „Finanzaktivitätssteuer“ (FAT). Sie ähnelt der Mehrwertsteuer und würde auf Gewinne und Boni der Banken erhoben. Denkbar wäre auch, nur übertrieben hohe Gewinne zu besteuern. Gegen eine Finanztransaktionssteuer (FTT) auf jeden Kauf und Verkauf am Finanzmarkt wendet der IWF ein, sie treffe unterschiedslos Risikospieler und Solide. Außerdem könnten Banken sie auf ihre Kunden abwälzen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben