Politik : Finanzminister: Gruft von Strauß nie gepfändet

-

(dpa). Die Gruft des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß war nach Angaben von Landesfinanzminister Kurt Faltlhauser (CSU) nie gepfändet. Entgegen bisherigen Annahmen betonte Faltlhauser am Freitag in München, es sei lediglich ein Erbanteil von StraußSohn Max gepfändet worden, aber nicht ein Gebäude und auch nicht die Gruft. Dennoch hätten die Finanzbehörden seit Anfang Januar versucht, die Grabstelle aus der Pfändung herauszulösen, was schließlich am Mittwoch vereinbart wurde. Max Strauß steht zurzeit wegen Steuerhinterziehung vor Gericht.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben