Politik : Fischer: Kämpfen für die Koalition

NAME

Wiesbaden (hmt). Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hat seine Partei und die SPD aufgefordert, selbstbewusster für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition zu kämpfen. Er kündigte an, dass die Grünen während einer weiteren Regierungszeit Deutschland sozial und ökologisch erneuern, es zu einem weltoffenen und kinderfreundlichen Land machen sowie bei der Lösung internationaler Konflikte mithelfen wollen. Mit Blick auf die FDP warnte der Außenminister vor dem Eindruck, in der Auseinandersetzung gehe es nicht um Inhalte, sondern um einen Wettbewerb der Unterhaltsamkeit. Fischer räumte ein, dass seine Partei in der Öffentlichkeit mit starken Widerständen zu kämpfen habe: „Die kriegen uns nicht weg“, kündigte er an. Als Wahlziel gelte: „Wir wollen acht plus x.“

SEITE 4 UND MEINUNGSSEITE

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben