Politik : Fischer: Wahlkampf wird schmutzig Grünen-Spitzenkandidat kritisiert

Debatte um Bonusmeilen

NAME

Berlin (rvr). Nur ein Drittel aller Bundestagsabgeordneten hat laut „Focus“ seine Bonusmeilen ordnungsgemäß bei der Reisestelle des Bundestages angegeben. Offen blieb die Herkunft der Daten über Meilensünder. Steuerzahlerbund-Vize Dieter Lau sagte, er könne seine Hand dafür ins Feuer legen, dass sein Ex-Mitarbeiter Axel Müller keine n weitergegeben habe. Müller arbeitet jetzt für die FDP. Kanzlerkandidat Edmund Stoiber sagte, die Affäre sei kein Wahlkampfthema. Dagegen sagte Grünen-Spitzenkandidat Joschka Fischer, es handele sich in der Sache um einen „schmutzigen Wahlkampf“. Grünen-Fraktionschef Rezzo Schlauch, der mit seinen Bonusmeilen nach Thailand geflogen ist, lehnt einen Rücktritt ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben