Politik : Fischer widerspricht dem Kanzler

NAME

Berlin (ce). Der Spitzenkandidat der Grünen, Joschka Fischer, hat Kritik von Bundeskanzler Schröder zurückgewiesen. „Die Grünen waren der entscheidende Reformmotor und werden das bleiben. Gerhard Schröder weiß das“, sagte der Außenminister. Schröder hatte den Grünen im Tagesspiegel am Sonntag vorgehalten, sie hätten, „zum Teil unverantwortlich“, Kritik am Reformtempo der Regierung geübt. Fischer teilt Schröders Position nicht, die Grünen hätten „daran mitgewirkt, dass die Leistungen der Regierung nicht überall gewürdigt werden“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben