Politik : Fischer wirbt für deutschen Sitz im Sicherheitsrat

-

New York Deutschland ist mit seinem Wunsch nach einem ständigen Sitz im Weltsicherheitsrat in der UN-Vollversammlung auf Unterstützung, aber auch auf Widerstand gestoßen. Als Konsequenz aus dem Irak-Krieg und neuen Terrorgefahren forderte Bundesaußenminister Joschka Fischer am Donnerstag in New York eine umfassende UN-Reform und mehr weltpolitischen Einfluss für Deutschland. Gegen den deutschen Wunsch wandte sich der italienische Außenminister Franco Frattini. Frankreichs Außenminister Michel Barnier unterstützte Deutschland dagegen ausdrücklich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben