Politik : Flugaffäre: Lücken in Eichels Liste?

Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) will bei der Untersuchung seiner Nutzung der Flugbereitschaft der Bundeswehr nicht alle Flüge offenlegen. Eichel berufe sich auf Sicherheitsbedenken des Bundeskriminalamtes, berichtet der "Spiegel". Nur wenn die Mehrheit der Parlamentarier im Haushaltsausschuss ihn zwinge, werde er eine komplette Aufstellung seiner Flüge geben. Eine Ministeriumssprecherin sagte in Berlin, Eichel habe eine umfassende Liste seiner Wochenendeflüge veröffentlicht und damit "alle in Rede stehenden Flüge belegt".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben