Politik : Flugbereitschaft: Im Januar Entscheidung über ausgeschriebene Privatisierung

Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) will nach Angaben seines Ministeriums noch im Januar über die Ausschreibung zur Privatisierung eines Teils der Flugbereitschaft entscheiden. Ein Sprecher sagte, Scharping werde über die Ausschreibung von Mittelstreckenflügen befinden, für die es bislang fünf Interessenten gebe, darunter den kanadischen Flugzeugbauer Bombardier mit seinen "Challenger"-Maschinen. Die Namen der anderen Interessenten gibt das Ministerium nicht bekannt. Es bestätigte auch Medienberichte nicht, wonach darunter der Flugzeugbauer Airbus ist. Scharping will Teile der Flugbereitschaft privatisieren, um Kosten zu sparen. Dabei sollen die Flugzeuge für Mittel- und Kurzstreckenflüge von Privatfirmen gestellt werden, während das fliegende Personal aus Sicherheitsgründen weiterhin aus Soldaten bestehen soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben