Forsa-Umfrage : Knappe Mehrheit für Union und FDP

Eine schwarz-gelbe Koalition hätte der neuesten Forsa-Umfrage zufolge derzeit mehr Anhänger als SPD, Grüne und Linkspartei. Die Sozialdemokraten kommen nur noch auf 26 Prozent.

Hamburg - Nach einer aktuellen Meinungsumfrage des Forsa-Instituts erreicht eine schwarz-gelbe Koalition derzeit eine knappe Mehrheit: Die Union gewinnt gegenüber der Vorwoche drei Prozentpunkte hinzu und kommt auf 37 Prozent, wie der "Stern" mitteilte. Die SPD fällt dagegen um einen Punkt zurück und erreicht nur noch 26 Prozent. Auch die Grünen büßen ein Punkt ein und kommen auf zehn Prozent. FDP und Linkspartei erreichten wie in der Vorwoche jeweils elf Prozent. Damit schaffen Union und FDP zusammen 48 Prozent, während SPD, Grüne und Linke in der Summe nur auf 47 Prozent kommen.

Den Angaben zufolge überwindet die Union mit ihrem guten Wert die "Oettinger-Delle", die sich nach der umstrittenen Trauerrede des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU) für seinen verstorbenen Amtsvorgänger Hans Filbinger ergeben hatte. Forsa nahm die Befragung von 2503 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern vom 23. bis 27. April 2007 im Auftrag des "Stern" und des Fernsehsenders RTL vor. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar