Politik : Fraktionen bieten Ärzten Gespräche an Sondertagung in Berlin:

Mediziner kritisieren die Ministerin

-

Berlin (raw). Vor der Gesundheitsreform haben die Fraktionschefs von SPD, Grünen, Union und FDP den Ärzten Verhandlungen angeboten. Noch sei nichts entschieden, sagte Franz Müntefering (SPD) am Dienstag bei einem Sonderärztetag in Berlin. Auch Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), die an der Tagung nicht teilgenommen hatte, sagte, sie sei gesprächsbereit. Ärztepräsident JörgDietrich Hoppe begrüßte das Angebot. Er sehe darin Chancen, „Irrläufer, die zurzeit zu erkennen sind, doch noch zu verhindern.“ Die Mediziner hatten in einer Resolution scharfe Kritik an den rot-grünen Plänen zur Gesundheitsreform geäußert. Ulla Schmidt plane die „Entmündigung des Patienten und Bevormundung des Arztes“und den „Aufbau einer staatsmedizinischen Bürokratie“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben