Politik : Frankfurter Airportausbau kann beginnen

Wiesbaden - Mit seiner Unterschrift unter den Planfeststellungsbeschluss hat der hessische Wirtschaftminister Alois Rhiel (CDU) grünes Licht für den Ausbau des Frankfurter Flughafens gegeben. Ein neuer Terminal und eine vierte Landebahn würden dem Airport seinen Rang unter den acht wichtigsten Flughäfen der Welt sichern. Ein Nachflugverbot, wie vom Flughafenbetreiber Fraport beantragt, könne es auf einem Weltflughafen nicht geben, so Rhiel. Deshalb wird der Flugbetrieb zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens nur auf der neuen Landebahn untersagt, auf dem übrigen Flughafen auf 17 Flüge pro Nacht begrenzt. Mit dem Ausbau soll die Zahl der Flugbewegungen von 82 auf 126 pro Stunde gesteigert werden. SPD, Grüne und Linksparteien warfen Ministerpräsident Roland Koch (CDU) Wortbruch vor, weil er das versprochene Nachtflugverbot nicht realisiert habe. csl

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben