Politik : Freie Meinungsäußerung: Tausende demonstrieren in Moskau für Pressefreiheit

In Moskau haben am Samstag Tausende Menschen für die Meinungsfreiheit demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter versammelten sich auf dem Puschkin-Platz mindestens 20 000 Menschen. Die Demonstranten solidarisierten sich mit dem privaten Fernsehsender NTV, der dem russichen Präsidenten Wladimir Putin vorwirft, regierungskritische Berichterstattung mit Hilfe der Gerichte unterbinden zu wollen. "Wir wissen, warum NTV zerstört wird", sagte der Vorsitzende der liberalen Partei Jabloko, Grigorij Jawlinskij, in seiner Ansprache. Ohne die freie Stimme von NTV könne die Regierung die Berichte manipulieren. "Dann können sie uns erzählen, dass sie gegen den Terrorismus kämpfen, dann können sie über ihren Kampf gegen Korruption lügen." In Tschetschenien sei es aber ein "groß angelegter Krieg".

0 Kommentare

Neuester Kommentar