Politik : Freiwilligenjahr wird aufgewertet

NAME

Berlin (afk). Der Bundesrat hat am Freitag das Gesetz gebilligt, mit dem das freiwillige soziale oder ökologische Jahr attraktiver gemacht werden soll. Ein solcher Dienst ist nun auch außerhalb Europas möglich und wird auf Aufgaben in Bildung, Sport und Kultur ausgedehnt. Der Freiwilligendienst von 18 Monaten gilt auch als Ersatz für den Zivildienst. Die Länderkammer stimmte auch der Reform der Juristenausbildung zu, die nun stärker am Anwalts- statt am Richterberuf orientiert ist. Gebilligt wurde auch die erste Reform des Medizinstudiums seit 1970. Es soll stärker an der Praxis ausgerichtet werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben