Politik : Fremdenfeindlichkeit: Özdemir wirft Politikern Verharmlosung vor

Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat den Politikern in Ostdeutschland vorgeworfen, die Fremdenfeindlichkeit zu verharmlosen. "Das geht runter bis zum Bürgermeister, bis zum Polizeiverantwortlichen", sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion dem Magazin "Focus". Arbeitslosigkeit werde immer als Rechtfertigungsgrund für die Taten Rechtsextremer genannt. Nach der Vereinigung habe den Ostdeutschen offenbar niemand erklärt, dass zur Bundesrepublik auch Werte gehörten, kritisierte Özdemir.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben