Politik : Frühere Zahlung soll Rentenbeitrag stabil halten

-

Berlin Eine schnellere Beitragsüberweisung an die Rentenkassen durch die Arbeitgeber soll nach den Plänen von Ulla Schmidt den Rentenbeitragssatz stabil halten. Ab dem Jahr 2006 sollen die Sozialversicherungen zeitgleich zur Auszahlung der Löhne ihr Geld erhalten, sagte die SPD-Sozialministerin am Freitag in Berlin. Bisher werden die Beiträge den Rentenkassen in der Mitte des Folgemonats gutgeschrieben. Die Änderung soll eine Erhöhung des Rentenbeitragssatzes – derzeit 19,5 Prozent – abwenden. „Die Sozialversicherung kann sich einen zinslosen Kredit an die Unternehmen nicht mehr leisten“, argumentierte Schmidt. Die raschere Gutschrift bringe 20 Milliarden Euro mehr Liquidität, den Rentenkassen allein neun Milliarden. Jedoch ist dies ein Einmaleffekt, der sich nur im Jahr der Umstellung einstellt. Die Arbeitgeber kritisierten den Vorstoß. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben