Politik : Früherer Chef des VW-Betriebsrats verhaftet

-

Berlin - Der frühere Vorsitzende des VW-Betriebsrats, Klaus Volkert, ist am Dienstag verhaftet worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Braunschweig bestand Verdunkelungsgefahr. Volkert ist eine der Hauptfiguren im VW-Skandal um Luxusreisen und Prostituierte. Ebenso wie der ehemalige Personalvorstand Peter Hartz musste Volkert im Sommer 2005 zurücktreten. Gegen Hartz, der Zahlungen von rund zwei Millionen Euro an Volkert veranlasst haben soll, hatte die Staatsanwaltschaft in der vergangenen Woche Anklage erhoben.

Volkswagen teilte am Dienstag mit, dass die Golf-Fertigung aus dem Brüsseler Werk abgezogen und an die Standorte Wolfsburg und Mosel verlagert wird. In Brüssel werden dadurch 3800 Arbeitsplätze wegfallen. Tsp

Seite 17

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben